Travemünde JAZZT

©Shutterstock
©Shutterstock

Am Pfingstwochenende 2018 trifft sich in Travemünde die internationale Jazzszene.

Zwölf renommierte Jazzbands erfreuen die Gäste beim Gipfeltreffen der deutschen und internationalen Jazz-, Blues- und Boogieszene. Traditionals, rockiger Blues, rollender Boogie, funky New Orleans, Swing & Sweet – Jazz in seinen zahlreichen Facetten hält an diesem Wochenende ganz Travemünde in Atem.
Inspiriert von der Musik begleiten Travemünder Gastronomen im Brügmanngarten die Sessions und Gigs der Künstler mit Spezialitäten und Gaumenfreuden aus der Heimat des Jazz – das ist musikalischer und kulinarischer Hochgenuss im New Orleans des Nordens!

 

Veranstaltungsdatum und –zeiten
18.05.-21.05.2018, ganztägig

Veranstaltungsort
Brügmanngarten

Veranstaltungskonzept
Veranstaltung mit starkem musikalischem Schwerpunkt

Besucherstruktur
Zielgruppe: Best Ager, Anspruchsvolle Genießer
Erwartete Besucherzahl: 30.000
Herkunft: 45 % Einwohner HL & TR, 25 % Wohnortausflügler, 10 % Urlaubsortsausflügler, 19 % Übernachtungsgäste TR

Veranstalter
Lübeck und Travemünde Marketing GmbH in Kooperation mit FarceCrew Events

Angebote für Standbetreiber
Die Standplatzvergabe erfolgt direkt über:
FarceCrew Events
Dennis Gehl
Rönnauer Ring 55
23570 Lübeck-Travemünde
Tel.: 01 79 2 08 46 44
E-Mail: team(at)farcecrew.de
Homepage: www.farcecrew.de

Aktuelles

23|08|2017

Seebadfest trifft Familienfest in Travemünde

Willkommen zu Hause in Travemünde! Die Premiere des Seebadfestes lädt Bürger und Gäste vom 15. bis 17. September zu einem bunten Fest in der Travemünder Altstadt ein und setzt den St. Lorenz Markt als Herz von Travemünde in Szene.  weiterlesen »

22|08|2017

Sonntagskonzert auf der Passat

Am Sonntag den 3. September präsentiert der Passat Chor sein Herbstprogramm auf der Passat in Travemünde.  weiterlesen »

21|08|2017

17. Lübecker Museumsnacht

Die Museen laden am 26. August zur Lübecker Museumsnacht ein. Die von Helene Hoffmann und Heide Klingelhöfer organisierte Kultur-Großveranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto (un)orthodox.  weiterlesen »