Herbstdrachenfest

©K.E. Vögele
©K.E. Vögele

Vom Winde verweht - Bunte Drachen erobern den Himmel von Travemünde und läuten den Herbst im Seebad ein. Internationale Drachenkünstler lassen ihre Drachenbilder in die Lüfte steigen und verwandeln Travemünde in ein buntes Farbenmeer.

Im Mittelpunkt stehen Drachenmotive für die ganze Familie. Kinder können unter Anleitung Drachen und Drachenketten basteln und auf der Promenade gibt es die besten Bühnenplätze, um das bunte Treiben am Strand zu verfolgen und das gastronomische Angebot von süß bis herzhaft zu genießen.

Zahlen, Daten & Fakten

Veranstaltungsdatum & –zeiten
29.09.-03.10.2017, ganztägig

Veranstaltungsort
Strandpromenade

Veranstaltungskonzept
Familienveranstaltung mit thematischem Schwerpunkt Drachen und großer Kinderanimation.

Besucherstruktur
Zielgruppe: Familien mit Kindern, Best Ager
Erwartete Besucherzahl: 25.000
Herkunft: 46 % Einwohner HL & TR, 42 % Wohnortausflügler, 3 % Urlaubsortsausflügler, 8 % Übernachtungsgäste TR

Veranstalter
Lübeck und Travemünde Marketing GmbH in Kooperation mit Bajazzo Veranstaltungen

Angebote für Standbetreiber

Die Standplatzvergabe erfolgt direkt über:
Bajazzo Veranstaltungen
Herrn Dirk Hellmann
Raiffeisenweg 12a
23863 Bargfeld-Stegen
Tel.: 0 45 32 / 9 79 82 66
Fax: 0 45 32 / 28 41 80
Email: info(at)bajazzo.de
Homepage: www.bajazzo.de 


Aktuelles

23|08|2017

Seebadfest trifft Familienfest in Travemünde

Willkommen zu Hause in Travemünde! Die Premiere des Seebadfestes lädt Bürger und Gäste vom 15. bis 17. September zu einem bunten Fest in der Travemünder Altstadt ein und setzt den St. Lorenz Markt als Herz von Travemünde in Szene.  weiterlesen »

22|08|2017

Sonntagskonzert auf der Passat

Am Sonntag den 3. September präsentiert der Passat Chor sein Herbstprogramm auf der Passat in Travemünde.  weiterlesen »

21|08|2017

17. Lübecker Museumsnacht

Die Museen laden am 26. August zur Lübecker Museumsnacht ein. Die von Helene Hoffmann und Heide Klingelhöfer organisierte Kultur-Großveranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto (un)orthodox.  weiterlesen »