"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile." (Aristoteles)

Inke Möller
Marian Rojahn

Projektleiter Veranstaltungsmanagement
Tel.: +49 4 51 40 91 -921 bzw. -929
Fax: +49 4 51 40 91 991
E-Mail: inke.moeller(at)luebeck-tourismus.de
marian.rojahn(at)luebeck-tourismus.de

Veranstaltungsbereich

Die „Weihnachtsstadt Lübeck“ ist ein Schwerpunkt der Profilierung der Hansestadt. Die Weihnachts- und Kunsthandwerkermärkte auf den Plätzen und in bedeutenden historischen Gebäuden sind hierfür ebenso wichtig wie die christlichen und kulturellen Traditionen der Weltkulturerbe-Stadt. Sowohl für den Handel als auch für die Gastronomie und Hotellerie ist die Weihnachtszeit Hochsaison.

Travemünde zieht mit seiner einmaligen Lage an der Ostsee und der Travemündung seine Besucher in den Bann. Kreuzfahrt- und Containerschiffe, die Passat, Segelboote, Yachten und Fahrgastschiffe gehören zu den zentralen Stärken des Seebades.

Die LTM nimmt im Rahmen ihres Veranstaltungskonzeptes diese Stärken in all ihren Veranstaltungen auf, egal ob auf der Passat, am Strand, im Brügmanngarten, am Ostpreußenkai oder im Kreuzfahrtterminal. Der Zielgruppen-Fokus liegt analog der Neuausrichtung des Tourismus in Schleswig-Holstein auf Tages- und Übernachtungsgästen aus den Bereichen Familie, Best Ager und anspruchsvolle Genießer. Ein tragender Gedanke in der Philosophie der LTM ist es, Veranstaltungen für Travemünde aus Travemünde heraus zu unterstützen. Der Fokus liegt auf der Zusammenarbeit mit regionalen Partnern.

Veranstaltungsbereich

Veranstalter

Machen Sie Ihr Event zu einem außergewöhnlichen Erlebnis, das Ihren Gästen in Erinnerung bleibt, indem Sie die kulturhistorischen Flächen Lübecks und die wunderschönen Flächen des Ostseebades Travemünde nutzen.

Standbetreiber

Zahlen, Daten und Fakten für die Standplatzvergabe auf den Weihnachtsmärkten in Lübeck und auf verschiedenste Veranstaltungen in Travemünde finden Sie hier.

Zum Seitenanfang

Aktuelles

25|09|2017

Dr. Bettina Braunmüller ist neue Leiterin des Industriemuseums Geschichtswerkstatt Herrenwyk

Dr. Bettina Braunmüller hat im August 2017die Leitung des Industriemuseums Geschichtswerkstatt Herrenwyk übernommen. Sie tritt die Nachfolge von Dr. Wolfgang Muth an, der im vergangenen Jahr in den Ruhestand verabschiedet wurde. Als  Archäologin/Volkskundlerin war Frau Dr. Braunmüller zuvor in der archäologischen Staatssammlung München - einem Institut der bayerischen Staatsgemäldesammlungen - tätig.

Ihr beruflicher Weg begann im Norden Deutschlands: Bereits während des Studiums in Kiel (Ur-...

 weiterlesen »

25|09|2017

Round Table: Was ist Hanse?

Wann beginnt die Hanse eigentlich und wann endet sie? – Renommierte Forscherinnen und Forscher diskutieren über Hanse und Hansebilder – FGHO-Leitung lädt zum lebhaften Diskurs ins Europäische Hansemuseum.  weiterlesen »

24|09|2017

Lübecker Dichter Emanuel Geibel „Zu Gast bei Brahms“

Das Brahms-Institut lädt zu seiner etablierten Reihe „Zu Gast bei Brahms“ ein. Am Freitag, 29. September um 19 Uhr steht Lübecks bekannter Dichter Emanuel Geibel im Mittelpunkt.  weiterlesen »