Touristische Wachstumsstrategie 2020 plus

©Shutterstock
©Shutterstock

Mehr als 2 Millionen Übernachtungen peilt die Hansestadt Lübeck in ihrer touristischen Wachstumsstrategie "Lübeck 2020 plus" an. Basis dieser Strategie zur Steigerung der touristischen Kennzahlen, die von der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH entwickelt wurde, sind das Touristische Entwicklungskonzept für Lübeck (TEK) und der Ausbau einer erfolgreichen Positionierung der Marke Lübeck und ihrer Treiber.

Mit der touristischen Wachstumsstrategie soll das vorhandene Potenzial besser ausgeschöpft und die Rahmenbedingungen verbessert werden, um noch mehr Wertschöpfung und Arbeitsplätze hoher Qualität in Lübeck und Travemünde zu schaffen. Mit einem Umsatz von fast 675 Mio. € pro Jahr, einem Beschäftigungseffekt von über 16.000 Vollzeitstellen und einem Steueraufkommen von mehr als 72 Mio. € ist der Tourismus in Lübeck und Travemünde längst eine tragende Wirtschaftssäule geworden.

Eine Steigerung der gewerblichen Übernachtungszahlen auf 2 Mio. pro Jahr ist u.a. durch eine Ausweitung der Übernachtungskapazitäten auf 12.400 Betten erreichbar. Die zusätzliche Kapazität von 4.300 Betten ist auf die Erschließung neuer Zielgruppen, Themen und Segmente auszurichten. Darunter fallen beispielsweise Budget- und Economy-Hotelkonzepte, der boomende Hostelmarkt, Tagungskapazitäten, Ferienhäuser und -wohnungen. Neben der Ausweitung der Übernachtungskapazitäten steht auch die Steigerung der Auslastung auf 45 % im Fokus.

Mehr zur Touristischen Wachstumsstrategie "Lübeck 2020 plus" lesen Sie hier.

Das konkrete Arbeitsprogramm in Form des 10-Punkteprogrammes 2013/14 zur Umsetzung der avisierten Wachstumsziele 2020 plus, wurde im März 2013 durch die Lübecker Bürgerschaft verabschiedet und gliedert sich in 3 Handlungsfelder mit 10 Schlüsselmaßnahmen zu den Themen Infrastruktur, Marketing und Finanzierung. Für die Umsetzung und damit die Forcierung der Zielerreichung wurde ein interfraktioneller Arbeitskreis unter Moderation des Wirtschaftssenators gegründet. Neben dem verwaltungsinternen Sachverstand werden auch die politischen Verantwortlichen und je nach Fokus gegebenenfalls weitere Partner aus der Verwaltung und Privatwirtschaft eingebunden. Die konstituierende Sitzung des Arbeitskreises fand am 19. April 2013 statt. Das 10-Punkteprogramm 2013/14 (Auszug aus der Bürgerschaftsunterlage) finden Sie hier.

Aktuelles

28|03|2017

Workshop für Kinder „Mikroorganismen – klein aber oho!“

Am Sonntag, 2. April, 14 bis 16 Uhr im Museum für Natur und Umwelt, Lübeck  weiterlesen »

27|03|2017

40 Jahre Reise zum Regenbogen

Das große Jubiläumsgastspiel in Lübeck!  weiterlesen »

25|03|2017

Lebenslange Leidenschaften - Private Sammlungen im Besitz des St. Annen-Museums

Laufzeit: vom 26. März bis zum 24. September 2017 im St. Annen-Museum / Museumsquartier, Lübeck  weiterlesen »