Tourismusmarketing

©Shutterstock
©Shutterstock

„Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten um Zeit zu sparen.“ (Henry Ford)


Im Fokus des Tourismusmarketings stehen die erfolgreiche Akquise von neuen Gästen und Besuchern aus dem In- und Ausland sowie die Bindung von Stammgästen.

Lübeck und Travemünde muss man gesehen haben! Ein echtes Begehren bei Besuchern und potentiellen Urlaubern für die Destination Lübeck und Travemünde zu entwickeln, stellt das wichtigste Ziel der Marketingarbeit dar. Ein optimierter Marketing-Mix aus kreativer Produktgestaltung, innovativen Konzepten, professionellem Vertrieb und starken Vertriebspartnern ist für die Gewinnung von Neukunden von besonderer Bedeutung.

Basis bei der kreativen Entwicklung und Konzeption im Tourismusmarketing sind immer die Erkenntnisse aus dem Erfolgsmuster der Marke Lübeck und damit der klare Fokus auf Inhalte mit starker Treiberwirkung.

Das Entwickeln und Bewerben von immer neuen hochwerigen Reiseanlässen fördert die aktive Kommunikation über die Destination. Neben der zielgerichteten Positionierung im Bereich Städte-, Kultur-, Erholungs- und Geschäftsreisetourismus sichert es gleichzeitig die positive Entwicklung der Anzahl an Tages- und Übernachtungsgästen und damit die erfolgreiche Entwicklung des Wirtschaftsfaktors Tourismus.

 

 

Leitung Marketing & Verkaufsförderung
Barbara Schwartz
Tel.: +49 4 51 40 91 907
Fax: +49 4 51 40 91 990
E-Mail: barbara.schwartz(at)luebeck-tourismus.de 

Leitung Marketing & Markenentwicklung
Annette Ritter
Tel.: +49 4 51 40 91 922
Fax: +49 4 51 40 91 990
E-Mail: annette.ritter(at)luebeck-tourismus.de

Aktuelles

03|07|2020

Neue Wege zur Seebadinszenierung für Gäste in Travemünde

LTM entwickelt alternative Konzepte, um Travemünde als Ausflugsziel neu zu entdecken  weiterlesen »

19|06|2020

So sieht Lübecks Tourismusvision für die nächsten 10 Jahre aus

Touristisches Entwicklungskonzept für Lübeck.Travemünde bis zum Jahr 2030  weiterlesen »

19|06|2020

Lübeck beteiligt sich an der Aktion „Night of Light“ am 22./23. Juni

Bundesweiter Appell der Veranstaltungswirtschaft an die Politik  weiterlesen »