Die LTM

©Shutterstock
©Shutterstock

Die LTM setzt sich seit 2007 für ein schlagkräftiges und erfolgreiches Lübeckmarketing und für die Platzierung Lübecks im Wettbewerb ein. Sie verfügt über umfangreiche Fachkompetenzen, um die Aufgaben des Tourismusmarketings und Stadtmarketings wahrnehmen und erfolgreich umsetzen zu können.

Hauptziel im Stadtmarketing ist die Bündelung von Kräften unterschiedlicher Partner der Privatwirtschaft und der öffentlichen Hand, um vorhandene Ressourcen auf ein starkes Lübeckmarketing hin auszurichten und es nachhaltig zu etablieren. Das Fundament des strategischen Marketings bilden die Ergebnisse der beiden Leuchtturmprojekte Touristisches Entwicklungskonzept für Lübeck und Travemünde (TEK) und Stadtmarketing-Zielsystem. Ein Beispiel für die hohe Akzeptanz dieser Ergebnisse ist die Neubürgerkampagne Lübeck.Die Wohlfühlhauptstadt. als erstes Impulsprojekt zur gezielten Stärkung der Marke Lübeck.

Im Fokus des Tourismusmarketings stehen die Akquise von neuen Übernachtungsgästen und Tagesbesuchern sowie die Bindung von Stammgästen, um die touristischen Kennzahlen und damit die Wertschöpfung in der Stadt zu erhöhen. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickeln wir das touristische Produkt Lübeck und Travemünde mit kreativen Angeboten, einem professionellen Incoming und starken Vertriebspartnern nach marktorientierten Gesichtspunkten sowie im Sinne der Marke Lübeck und der Ergebnisse des TEK ständig weiter. Eine Herzensangelegenheit ist für uns dabei die Weiterentwicklung des Servicegedankens und die Verbesserung der Servicequalität in der Hansestadt.

Selbstverständlich sind Tourismus- und Stadtmarketing untrennbar miteinander verbunden, da sich sowohl inhaltlich als auch in der gesamtstrategischen Ausrichtung Schnittmengen ergeben und Synergien genutzt werden. Die Marke Lübeck als abteilungsübergreifende Handlungsbasis unterstützt die gemeinsam gelebte Haltung, dass das Ganze immer mehr ist als die Summe seiner Teile.

Die Gremien und Organe der Gesellschaft
>>> Aufsichtsrat mit 7 Mitgliedern
Klaus Puschaddel (Vorsitzender, CDU), Gabriele Schopenhauer (Stellvertretende Vorsitzende, SPD), Angela Fiorenza (Bündnis 90 Die Grünen), Ulrich Krause (CDU), Wolfgang Nešković (Die Unabhängigen), Katjana Zunft (Die Linke), Hartmut Richter (Präses der Kaufmannschaft zu Lübeck). Der Aufsichtsrat überwacht und berät die Geschäftsführung und gibt Empfehlungen an die Gesellschafterversammlung ab.

>>> Gesellschafterversammlung
Gesellschafter sind die Hansestadt Lübeck mit 90% und die Kaufmannschaft zu Lübeck mit 10%.

>>> Beirat mit 15 Mitgliedern
DeHoGa (Frank Denker)
Hansestadt Lübeck/Fachbereich Planen und Bauen (Christine Koretzky)
Hansestadt Lübeck/Fachbereich Planen und Bauen (Joanna Hagen)
Hansestadt Lübeck/Fachbereich Kultur und Bildung (Kathrin Weiher)
Kulturbüro der Hansestadt Lübeck (Nina Jakubczyk)
IHK zu Lübeck (Johannes Grunwald)
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck (Prof. Dr. Hans Wißkirchen)
Kurbetrieb Travemünde (Uwe Kirchhoff)
Lübeck-Management (Olivia Kempke)
Lübecker Verkehrsverein (Jörg Semrau)
Musik- und Kongresshallen GmbH (Ilona Jarabek)
Theater Lübeck (Christian Schwandt)
Travemünder Wirtschaftsgemeinschaft (Ulf Freiherr von Danckelmann)
Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH (Dirk Gerdes)
Zeytreise Veranstaltungen (Frank Peschlow)

Der Beirat berät die LTM in allen Fragen der Ausrichtung und Gestaltung des Marketings und in der Umsetzung des qualitätsorientierten Flächenmanagements bei Veranstaltungen.

Aktuelles

29|08|2019

Seebadfest in Travemünde

Ein Fest für die ganze Familie auf dem Fährplatz und in der Vorderreihe vom 6.-8. September 2019  weiterlesen »

06|08|2019

CineStar und Lübeck und Travemünde Marketing präsentieren Kino unterm Ostseehimmel

Das Open Air-Kinoerlebnis am Travemünder Strand, 14. – 25. August 2019  weiterlesen »

05|07|2019

Tourismuskonzept Lübeck.Travemünde 2030: Online-Umfrage bei Bürger:innen in der Hansestadt Lübeck startet

Status quo: Im Jahr 2009/10 wurde seitens der Hansestadt Lübeck (HL) das erste Touristische Entwicklungskonzept (TEK) mit einem Erfüllungshorizont bis einschließlich 2020 erstellt. Mittlerweile konnten zahlreiche der angestrebten Maßnahmen umgesetzt werden und das Ziel der 2 Mio. Übernachtungen - allein aus dem gewerblichen Sektor - ist mehr als realistisch. 2018 lag die Zahl der Übernachtung bei rund 1,8 Millionen. In den nächsten Monaten soll nun die touristische Ausrichtung der Hansestadt...  weiterlesen »