Verein UNESCO Welterbestätten in Deutschland e.V.

©die LÜBECKER MUSEEN
©die LÜBECKER MUSEEN

Die LTM GmbH ist Mitglied im Verein UNESCO Welterbestätten in Deutschland. Der Verein ist ein Zusammenschluss der mittlerweile 42 deutschen Welterbestätten. Er wurde im September 2001 in Quedlinburg gegründet. Dort - im historischen Palais Salfeld - befindet sich auch die Geschäftsstelle des Vereins. Wichtigster Partner ist die Deutsche Zentrale für Tourismus, die die Marketingmaßnahmen in den gemeinsam definierten ausländischen Quellmärkten finanziell unterstützt. Weitere wichtige strategische Partner sind die Deutsche UNESCO Kommission e.V. und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Die LTM ist seit Mai 2015 mit einem Sitz im  Vorstand des Vereins vertreten.

Die grundlegenden Ziele des Vereins sind Steigerung der Bekanntheit der deutschen UNESCO-Welterbestätten und die Förderung eines behutsamen und hochqualifizierten Tourismus in die Welterbestätten im denkmalverträglichen Ausmaß. Dabei ist die bessere Koordination von Denkmalschutz und Tourismus ein ebenso wichtiges Anliegen wie die dauerhafte Sicherstellung des Erhaltes der Welterbestätten durch Einnahmen, die über den Tourismus erwirtschaftet werden.

Mehr Informationen unter www.unesco-welterbe.de 

Aktuelles

24|05|2018

Lesung, Grillfest und Musik von VioAkkor: REISE NACH POLEN

„Wie macht die Ostsee? – Blubb, pifff, pschsch . . . Auf deutsch, auf polnisch: Blubb, pifff, pschsch . . . „, so Günter Grass in seinem Gedicht Kleckerburg. Als Schriftsteller setzt er sich zeitlebens für die deutsch-polnische Verständigung ein. In seinen Werken bezieht er sich immer wieder auf seine Geburtsstadt Danzig, die er und seine Familie kriegsbedingt verlassen mussten. Um den Verlust seiner Heimat zu verarbeiten, lässt er die Stadt in seiner Literatur immer wieder aufleben.

Bei der...  weiterlesen »

24|05|2018

10./11. Juni: 8. Sinfoniekonzert »Erblühen und Entgleiten« des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck

Unter dem Titel »Erblühen und Entgleiten« beschäftigt sich das 8. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters unter der musikalischen Leitung von Andreas Wolf am 10. und 11. Juni mit dem Kreislauf des Lebens und Frühlingsgefühlen aller Art, von Jean Sibelius’ selten aufgeführtem »Frühlingslied« über seinen populären »Schwan von Tuonela« bis hin zu Robert Schumanns überschäumender »Frühlingssinfonie«. Herzstück des Konzertes sind Gustav Mahlers »Lieder eines fahrenden Gesellen«, gesungen vom...  weiterlesen »

23|05|2018

Die Konzertsaison 2018/19 des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck

Andreas Wolf, Kommissarischer Generalmusikdirektor der Hansestadt Lübeck, stellte im Rahmen einer Pressekonferenz am 16. Mai 2018 das Konzertprogramm des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck für die Saison 2018/19 vor.   

Der Konzertzyklus der Sinfoniekonzerte umfasst insgesamt neun Konzerte. Neu in dieser Spielzeit ist eine Kooperation von Musiktheater und Konzert, die es ermöglicht, dem Publikum ein seltenes musikalisches Juwel zu präsentieren: »Das Wunder der Heliane« von Erich...  weiterlesen »