Stadtmarketing-Zielsystem: Marke Lübeck

©Patrick de Jourdan
©Patrick de Jourdan

Erfolgreiches Markenmanagement wird heutzutage nicht mehr nur von Produkten sondern auch von Städten und Destinationen erwartet.

Wie jede andere Stadt oder Region steht Lübeck ständig im Wettbewerb um Touristen und Investoren, aber auch um Bürger, die ihren Lebensmittelpunkt hier finden. Um sich in diesem Wettbewerb durchzusetzen und sogar wachsen zu können ist es wichtig, die erfolgreiche Marke Lübeck weiter zu stärken und auszubauen.
 Doch mit welchen Mitteln? Zuerst einmal muss das positive Empfinden und das Begehren für Lübeck geweckt werden - egal ob als Besuchsort für Urlauber, Tagestouristen oder als Wohn- und Lebensmittelpunkt. Dies bedeutet zum Einen herauszufinden, was den Menschen an Lübeck gefällt, was ihnen in den Sinn kommt, wenn sie an die Stadt denken. Zum anderen muss es gelingen, positive Bilder in den Köpfen der Menschen entstehen zu lassen und damit den Wunsch zu erwecken, nach Lübeck reisen, hier wohnen oder investieren zu wollen. 

Um diese „Zugwirkung“ für die Stadt zu erreichen, ist es erforderlich, diejenigen Gegebenheiten der Stadt zu kennen, die zu einer tatsächlichen Wohn-, Besuchs- oder Investitionsentscheidung führen. Diese so genannten „Treiber“ der Marke müssen in der Lübeckkommunikation voran gestellt werden. Mit dem „Erfolgsmuster der Marke Lübeck“ (Brandmeyer 2009) wurden die Treiber Lübecks für Privatpersonen und für Unternehmer identifiziert.

Das Erfolgsmuster der Marke Lübeck

Über die Befragung von Bürger, Bürger der Landkreise und Übernachtungsgäste wurden insgesamt elf Markenbausteine ermittelt, die widerspiegeln, was die Bewohner und Gäste mit der Stadt verbinden. Davon vereinigen folgende vier Bausteine insgesamt 70 % der Markenattraktivität auf sich – sie sind die „Treiber“ der Marke:

  • Lübecker Altstadt,
  • Stadt an der Ostsee,
  • Seebad Travemünde,
  • hohe Wohn- und Lebensqualität.

 
Über die Befragung von 300 Unternehmen wurden insgesamt neun Markenbausteine herausgearbeitet. Die vier Erfolgsbausteine und Treiber im Standortmarketing für Unternehmen und Investoren, die insgesamt eine Markenattraktivität von 71 % ergeben, sind:

  • günstige Rahmenbedingungen,
  • hohe Lebens- und Wohnqualität.
  • vielgestaltiges Stadtleben.
  • attraktiver Tagungsort

Diese Bausteine zeigen auf, welche Themen und Inhalte in Zukunft beim Lübeckmarketing im Vordergrund stehen und mit entsprechend greifbaren Erzählstoffen aufbereitet werden müssen. Nur so kann gewährleistest werden, dass auf Basis der Treiberwirkung sowohl die Marke in ihrem Wert gesteigert als auch nachhaltig erfolgreich auf die Besuchs- und Wohnortentscheidung eingewirkt werden kann.




Nähere Informationen zum Markenmanagement allgemein finden Sie hier.

Informationen zum Erfolgsmuster der Marke Lübeck und die vollständigen Ergebnisse der Markenanalyse finden Sie hier.

Nähere Informationen zum ersten Impulsprojekt der Marke Lübeck finden Sie hier: Lübeck. Die Wohlfühlhauptstadt.

Aktuelles

26|05|2017

Mitgliederversammlung des UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V. in Hamburg

Lübeck mit Barbara Schwartz weiterhin mit einem Sitz im Vorstand vertreten  weiterlesen »

23|05|2017

Travemünde JAZZT am Pfingstwochenende

Das internationale Jazzfestival am Meer, 02. – 05. Juni 2017  weiterlesen »

19|05|2017

Pin it! Social Media des Mittelalters #PIEHM

Sonderausstellung des Europäischen Hansemuseums Lübeck vom 19. Mai bis 6. August 2017 in der Werkstatt "Changes" im Burgkloster.  weiterlesen »