Gästebefragung

© Shutterstock
© Shutterstock

Woher kommt der typische Gast? Warum besucht er die Hansestadt und das Seebad? Wann und wo hat er gebucht? Was ist ihm vor Ort wichtig? Diese und weitere interessante Fragen zur aktuellen Gästestruktur in Lübeck und Travemünde beantwortet die Erhebung des Institutes für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH/Kiel (NIT) von 2017.

Die Erhebung wurde in Form einer schriftlichen Gästebefragung im Auftrag der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH bereits zum vierten Mal durchgeführt und ausgewertet. Sie ging in Lübeck und Travemünde von April bis Oktober 2017 über drei saisonale „Wellen“: Frühjahr, Sommer und Herbst.

Die Zielgruppe der Befragung waren sowohl deutschsprachige als auch englischsprachige Übernachtungsgäste in allen gewerblichen Unterkünften sowie Übernachtungsgäste in privat vermieteten Zimmern, Ferienwohnungen und -häusern in Lübeck und Travemünde.

Nachfolgend ein Auszug aus der Gästebefragung 2017:

  1. Der typische Gast der Hansestadt Lübeck ist zwischen 50 und 59 Jahre alt.
  2. Knapp 60% der Gäste hat ein monatliches Haushalts-Netto-Einkommen von mindestens € 2.500.
  3. Die Hälfte der inländischen Gäste Lübecks und Travemündes kommt zu 21 % aus Nordrhein- Westfalen und zu 16 % aus Niedersachsen. Mit deutlichem Abstand folgen Bayern und Baden-Württemberg (jeweils 7%).
  4. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Befragten in Lübeck und Travemünde liegt zwischen 2-4 Tagen (67%).
  5. Definierte Zielgruppen in Schleswig-Holstein: Der Großteil der Befragten in Lübeck und Travemünde bezeichnet sich als „Städtereisende“ (26%), gefolgt von „Neugierige“ (14,6%) und „Natururlauber“ (14,3%).
  6. TOP-Reiseentscheidungsgründe für Lübeck und Travemünde sind das Ortsbild, die Landschaft und die Erreichbarkeit.
  7. Bei den Travemünde-Gäste stehen die Motive Meer und Natur im Vordergrund. Bei den Lübeck-Gästen ist es die Kultur und die Altstadt.
  8. Top-Ziele sind im Stadtgebiet Lübeck das Holstentor, der Altstadtbummel, die Kirchen, Gänge und Höfe, das Café Niederegger und das Rathaus.
  9. Top-Ziele in Travemünde sind die Strandpromenade, Shopping, der Fischereihafen, ein Ausflug nach Lübeck, der Priwall und das Seebadmuseum.
  10. 57 Prozent der Gäste Lübecks und Travemündes reisen in Begleitung. 80,4% reisen ohne Kinder. Der Anteil Alleinreisender ist in Lübeck doppelt so groß als in Travemünde.
  11. Die Gäste werden vor allem durch Empfehlungen, das Internet und Reiseführer auf das Reiseziel Lübeck und Travemünde aufmerksam.
  12. Hauptinformationsquelle vor der Reise nach Lübeck und Travemünde ist mit 71,5 Prozent das Internet.
  13. Wichtigste Buchungsmedien in Lübeck und Travemünde sind insgesamt das Internet mit 69,6% und nach wie vor das Telefon mit 30,8 %.
  14. Wichtigste Buchungsstellen sind die Vermieter direkt und die Tourist-Informationen in Lübeck und Travemünde.
  15. Knapp Zwei Drittel der Gäste Lübecks und Travemündes übernachten nach eigener Kenntnis in einer klassifizierten Unterkunft.
  16. Der überwiegende Teil der Lübeck- und Travemünde-Gäste nutzt das Auto für die Anreise (60 %).
  17. Hingegen nutzt ein Drittel der Gäste (31%) die Bahn als Verkehrsmittel für die Anreise. I  Vergleich zu 2013 ist die Prozentzahl leicht angestiegen (29,4%).
  18. Der Gesamteindruck von Lübeck und Travemünde ist zu 90% als sehr gut oder gut bewertet worden.  



     

Aktuelles

15|11|2018

Öffentliche Führung und Lesung: Im Blätterwald

Freitag, 23. November, 19.30 Uhr Günter Grass-Haus, Lübeck  weiterlesen »

15|11|2018

Pilotpojekt „Wir für Mehrweg“ geht an den Start

Hansestadt Lübeck beteiligt sich am Kampf gegen die Plastikbecher  weiterlesen »

14|11|2018

Gemeinsam für Lübeck als „Weihnachtsstadt des Nordens“

Weihnachtskooperation in der Hansestadt Lübeck geht 2018 in die vierzehnte Runde  weiterlesen »