Pressemeldungen

27|12|2018

„Sternenklang“ – Lichterkonzert in St. Petri

Samstag, 5. Januar 2019, Beginn 19 Uhr, Einlass 18 Uhr

„Sternenklang“ ist der Titel eines inzwischen zur Tradition gewordenen musikalischen Lichterfestes, zu dem die Kultur- und Universitätskirche St. Petri zu Lübeck am Samstag, dem 5. Januar, um 19 Uhr, einlädt. Im Schein von tausend Kerzen wird in vielstimmigen Darbietungen herausragender Ensembles der Epiphanias-Zeit gedacht. Es ist die Zeit der langen Nächte und der Geschichten und Lieder voller Licht.

„Wie schön leuchtet der Morgenstern“ heißt der Bach-Choral, der den Abend als Motto begleitet und sich auch in den von Pastor Dr. Bernd Schwarze gelesenen Texten widerspiegelt. Das Gesangsensemble „Viva Voce“ mit Eva-Maria Salomon (Sopran), Katja Kursawe (Alt), Martin Salomon (Tenor), Jörg Grotkopp (Bass) und Gästen begeistert mit seinem präzisen und kraftvollen A-cappella-Gesang und einem spätweihnachtlichen Repertoire. Das Cello-Quartett "Amicelli" der Lübecker Musikhochschule mit Margreta Häfer, Natalie Hahn, Kang Hyun Lee und Laura Moinian, präsentiert Stücke von Antonín Dvořák und Georg Goltermann. Birte Prüfert (Gesang, Gitarre) und Sven Rieper (Klavier) bringen bekannte Popmelodien in neuer Version zum Strahlen.

Eintritt 15,- (10,-) Vorverkauf: www.luebeck-ticket.de, St. Petri-Turmshop und Abendkasse.

Foto Viva Voce (v.l.n.r.): Martin Salomon (Tenor), Eva-Maria Salomon (Sopran), Jörg Grotkopp (Bass), Katja Kursawe (Alt). Die Aufnahme darf frei verwendet werden.

Quelle: Viva Voce